Einzelheiten

 


Träumten Sie schon immer von bunten Märkten, unbekannten orientalischen Gewürzen und der Zubereitung von einfachen, aber köstlichen Tajines mit den allerfrischesten Zutaten? bei uns wartet bereits der Chefkoch mit seinen Zutaten auf Sie. Bereiten Sie im Küchenhof unter seiner kundigen Anleitung nach traditionellen Rezepten ein köstliches Vier-Gänge-Menü auf kleinen tönernen Kohleöfen zu. Während Ihre Tajines auf dem Kohlefeuer vor sich hin köcheln, bereiten Sie eine Auswahl von marokkanischen Salaten zu, die ein jedes marokkanisches Menü einleiten. Den Abschluss bildet ein Dessert. Genießen Sie die von Ihnen zubereiteten Speisen bei einem der guten marokkanischen Weine und lassen Sie das Abenteuer Kochkurs mit einem Minztee und frischer Patisserie ausklingen. Die marokkanische Küche verwendet ausschließlich regionale und saisonale Produkte und kennt wunderbare Kompositionen von süß-salzigen Speisen, verwendet originelle Zutaten wie Rosenwasser und eingelegte Zitronen. Bei der Auswahl der zu kochenden Speisen wird sich im Kochkurs gerne nach Ihren Wünschen gerichtet. Für diejenigen, die wissen möchten, wo der Marokkaner einkauft, bieten wir vor dem Kochkurs eine Führung durch die bunten, duftenden Märkte Marrakeschs an. Ob Gemüse, Fleisch und Fisch oder Gewürze: Schauen, fühlen, riechen Sie – und vor allem: probieren Sie. Lernen Sie die öffentlichen Öfen und Bäckereien kennen, das Simen – die für die marokkanische Küche typische gegorene Butter, sowie die verschiedenen Minze Sorten Marokkos. Die Tour endet mit einer Teezeremonie und einem kleinen Snack, um Ihre Kräfte für den anschließenden Kochkurs zu sammeln.

Erleben Sie während eines authentischen Kochkurses die marokkanische Kultur. Sie werden eingeführt in Warenkunde, Techniken und regionale Traditionen.

Kosten : 35- EUR pro Person, mind. 2 Personen. max. 10 Personen.
Details auf Anfrage

Reisetipps

Reisepass

Sollte bei der Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein.

Zum Schlafen

  • Schlafsack, sollten bis ca.–5° geeignet sein
  • Aufblasbare Isomatte kann man mitbringen, muss man aber nicht. Matratze ist vorhanden.

Kleidung

  • Luftige lange Hose und langärmlige Hemden oder Shirts
  • Warmer Pullover oder Flies Jacke für den Abend
  • feste Schuhe (Trekking- oder Turnschuhe)
  • Sandalen mit gutem Profil und Trekkingstrümpfen sind genauso geeignet

Wasser

  • Auf der Tour führen wir Mineralwasser in 1,5 Liter- Flaschen mit.
  • Unterwegs trifft man auch auf Brunnen, wo man sich gelegentlich waschen kann.

Sonnenschutz

  • Sonnencreme für das Gesicht
  • Sonnenbrille
  • Als Kopfbedeckung eignet sich ein traditioneller Turban, der um den Kopf gewunden, Kopf und Nacken vor der Sonneneinstrahlung schützt. Wir leihen Ihnen gern einen für die Dauer der Wüstentour oder Sie kaufen diesen.

Was man sonst noch braucht

  • Eine kleine Reisetasche oder Rucksack für die Wüstentour
    (Ihr großes Gepäck (Koffer) wird sicher untergebracht sein.)
  • Taschenlampe Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Fernglas (lohnt sich, für die faszinierende Weite der Wüste)
  • Medikamente für den pers. Bedarf
  • Ziploc-Beutel zum Schutz des Fotoapparates gegen Sand
  • Babyfeuchttücher zum „Waschen“
  • Feuerzeuge zum Toilettenpapier anzünden (2 Stück)
  • Fall Sie Vegetarier oder Allergiker sind, lassen Sie es uns wissen.

Praktische Informationen

  • Gesundheit: Besondere Impfvorschriften für Marokko bestehen nicht, da der Aufenthalt gesundheitlich kaum bedenklicher ist als eine Reise in ein südeuropäisches Land. Grundsätzlich empfehlenswert ist allerdings eine gültige Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) und Polio (Kinderlähmung). Aktuelle Hinweise erhalten Reisende über die Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes im Internet.
  • Stromspannung: Die Netzspannung beträgt 220V. Fast überall finden sich Steckdosen, die für europäische Geräte (z.B. Akkuladegerät für den Fotoapparat) passen. Eventuell ist die Mitnahme eines Südeuropasteckers empfehlenswert.
  • Zeit: Während der mitteleuropäischen Winterzeit beträgt der Zeitunterschied in Marokko minus eine Stunde, im Sommer müssen die Uhren entsprechend zwei Stunden zurückgestellt werden.
    Achtung! Während der marokkanischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur eine Stunde!
  • Schwarze Liste Flugunternehmen: Bitte beachten Sie bei Ihrer Flugbuchung die offizielle EU-Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die eine Betriebsuntersagung ergangen ist.
  • Einreise: Haupteinreiseflughäfen für Urlauber aus Europa sind Agadir, Marrakesch und Casablanca. Die Flüge erfolgen per Direktflug oder mit Zwischenstopps. Die Abfertigung am Flughafen ist relativ unproblematisch. Bereits im Flugzeug füllt man dazu einen Einreisezettel aus (carte de débarquement), den man zusammen mit dem Pass am Schalter vorlegt. Bei der Ausreise ist entsprechend ein Ausreisezettel auszufüllen, der in der Nähe der Abfertigungsschalter ausliegt. Bei der Zollabfertigung wird das Gepäck nur selten kontrolliert.
Übersetzen »