ab 1099,- EUR. p.P.

Ein kleiner Weg führt uns bis ans Ende dieses bezaubernden fruchtbaren Wüstentals. Wir kommen an Lehmburgen (Kasbahs), welche mehrere Hundert Jahre alt sind, vorbei und fahren bis ans Ende einer riesigen Oase, wo die unendliche Weite der Sahara beginnt.
Auf dieser Tour werden ungefähr 250 km in fünf Tagen zurückgelegt. Sie ist für all jene geeignet, die es vorziehen ein paar Stunden am Tag im Biker Sattel zu verbringen und dabei eine neue Welt zu entdecken. Jedermann – jede Frau, der/die regelmäßig Sport treibt, kann an dieser Tour teilnehmen.

Die Route:

Mountainbike Tour durch Atlas-Gebirge bis in der Wüste (8 Tage)

  • Eingeschlossene Leistungen :

    •  Alle Transfers von Marrakesch Flughafen zum Riad/ Hotel und zurück
    •  Alle Transfers während der Reise gemäß Reisebeschreibung
    •  Alle Unterkünfte: Hotels, luxuriöses Camp in der Wüste
    •  Das Essen während der Reise: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
    •  Qualifizierter Berberreiseleiter während der ganzen Reise
    Unterkunft: Hotel (gehobene Landeskategorie)
    • Je Teilnehmer ein Montaigne Bike zu Verfügung
    •  24/24 Betreuung durch unser Team

Schwierigkeitsgrad

Für jedermann/Frau, der/die gerne Fahrrad fahren

Reisezeit

Oktober – April

Dauer

8 Tage

Nächste Abreise Oktober - April

Verlängerungen unserer Reisen sind grundsätzlich möglich

Tag 1

 


Ankunft im Flughafen in Marrakesch. Empfang und Transfer zu Hotel/Riad

Tag 2 bis Tag 6

 


Marrakesch – Tichka-Pass – Telouète – Aît Benhaddou – Ouarzazate – Draa-Tal – Zagora – Erg Lihoudi – Chegaga dünnen  – Foum Zguid

Tag 7

 


Foum Zguid – Marrakesch

Tag 8

 


Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause

Reisetipps

Reisepass

Sollte bei der Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein.

Zum Schlafen

  • Schlafsack, sollten bis ca.–5° geeignet sein
  • Aufblasbare Isomatte kann man mitbringen, muss man aber nicht. Matratze ist vorhanden.

Kleidung

  • Luftige lange Hose und langärmlige Hemden oder Shirts
  • Warmer Pullover oder Flies Jacke für den Abend
  • feste Schuhe (Trekking- oder Turnschuhe)
  • Sandalen mit gutem Profil und Trekkingstrümpfen sind genauso geeignet

Wasser

  • Auf der Tour führen wir Mineralwasser in 1,5 Liter- Flaschen mit.
  • Unterwegs trifft man auch auf Brunnen, wo man sich gelegentlich waschen kann.

Sonnenschutz

  • Sonnencreme für das Gesicht
  • Sonnenbrille
  • Als Kopfbedeckung eignet sich ein traditioneller Turban, der um den Kopf gewunden, Kopf und Nacken vor der Sonneneinstrahlung schützt. Wir leihen Ihnen gern einen für die Dauer der Wüstentour oder Sie kaufen diesen.

Was man sonst noch braucht

  • Eine kleine Reisetasche oder Rucksack für die Wüstentour
    (Ihr großes Gepäck (Koffer) wird sicher untergebracht sein.)
  • Taschenlampe Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Fernglas (lohnt sich, für die faszinierende Weite der Wüste)
  • Medikamente für den pers. Bedarf
  • Ziploc-Beutel zum Schutz des Fotoapparates gegen Sand
  • Babyfeuchttücher zum „Waschen“
  • Feuerzeuge zum Toilettenpapier anzünden (2 Stück)
  • Fall Sie Vegetarier oder Allergiker sind, lassen Sie es uns wissen.

Praktische Informationen

  • Gesundheit: Besondere Impfvorschriften für Marokko bestehen nicht, da der Aufenthalt gesundheitlich kaum bedenklicher ist als eine Reise in ein südeuropäisches Land. Grundsätzlich empfehlenswert ist allerdings eine gültige Impfung gegen Tetanus (Wundstarrkrampf) und Polio (Kinderlähmung). Aktuelle Hinweise erhalten Reisende über die Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes im Internet.
  • Stromspannung: Die Netzspannung beträgt 220V. Fast überall finden sich Steckdosen, die für europäische Geräte (z.B. Akkuladegerät für den Fotoapparat) passen. Eventuell ist die Mitnahme eines Südeuropasteckers empfehlenswert.
  • Zeit: Während der mitteleuropäischen Winterzeit beträgt der Zeitunterschied in Marokko minus eine Stunde, im Sommer müssen die Uhren entsprechend zwei Stunden zurückgestellt werden.
    Achtung! Während der marokkanischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur eine Stunde!
  • Schwarze Liste Flugunternehmen: Bitte beachten Sie bei Ihrer Flugbuchung die offizielle EU-Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die eine Betriebsuntersagung ergangen ist.
  • Einreise: Haupteinreiseflughäfen für Urlauber aus Europa sind Agadir, Marrakesch und Casablanca. Die Flüge erfolgen per Direktflug oder mit Zwischenstopps. Die Abfertigung am Flughafen ist relativ unproblematisch. Bereits im Flugzeug füllt man dazu einen Einreisezettel aus (carte de débarquement), den man zusammen mit dem Pass am Schalter vorlegt. Bei der Ausreise ist entsprechend ein Ausreisezettel auszufüllen, der in der Nähe der Abfertigungsschalter ausliegt. Bei der Zollabfertigung wird das Gepäck nur selten kontrolliert.