Südmarokko-Tour (9 Tage)

Eingeschlossene Leistungen :

 

– Alle Transfers in Minibus oder Geländewagen.
– Übernachtungen in stilvollen Unterkünften der Mittelklasse.
– Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
– Vollpension während der Trekkingtouren
– Deutschsprachiger Reiseleiter, wenn nicht verfügbar, dann Englisch-O. Französischsprachig
– zertifizierter Bergführer während der Gebirgstouren
– Gepäcktransport mit Dromedaren in der Wüste und Maultieren im Gebirge
– Campingausrüstung (Schlafzelte, Liegematten, Kochausrüstung, Gedecke, Hauszelte)
– Kamelritt
– Umfangreiche Reisevorbereitung und Landesinformationen

 

Nicht im Preis enthalten :

 

– Anreise, Flug o.ä., da die Preise stark schwanken je nach Abflughafen und Termin der Reise
– Reiseversicherungen
– Trinkgelder
– Vom Programm abweichende Sondervereinbarungen Für die Städterundreisen beträgt die Gruppengröße 8 bis 14 Personen, für die Wüsten und Gebirgstouren 6 bis 12 Personen. Sollte die Gruppengröße nicht zustande kommen, kann die Reise ggf. unter Zahlung eines Aufpreises möglich gemacht werden.

 Termine:

07.04.2017 – 15.04.2017

21.04.2017 – 29.04.2017

06.10.2017 – 14.10.2017

27.10.2017 – 04.11.2017

16.03.2018 – 24.03.2018

06.04.2018 – 14.03.2018

Programmablauf

1. Tag: Hinflug - Ouarzazate

Ankunft auf dem Flughafen in Marrakech oder Ouarzazate, Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bietet sich die Gelegenheit zum privaten Stadtrundgang.

2. Tag: Ouarzazate – M’hamid über Zagora

Die Fahrt von Ouarzazate nach Zagora führt durch die Schluchten und über die Berge der Anti-Atlasausläufer bis hinein in das Draa-Tal. Entlang des palmengesäumten Flusslaufs fahren wir durch das Wüstenstädtchen Zagora bis nach M’hamid, wo die Straße endet. in einem Nomaden Camp an ende das Draa Tal lernen wir am Lagerfeuer bei einem Tee unsere Nomaden-Begleiter kennen. Übernachtung in Nomadenzelten oder unter freiem Himmel.

3. Tag: Wüstentrekking

Die erste Wanderung findet im sanften Rhythmus der Wüste statt. Laufend oder reitend auf einem Dromedar. Wir entfernen uns vom Wüstenrand und seinen Palmen und Tamarisken, den charakteristischen Bäumen dieser Wüstengegend, und wandern durch ein Gebiet mit kleineren Dünen. Nach der Mittagspause wandern wir weiter bis zum Nachtplatz. Das Lager wird aufgebaut, das Feuer geschürt, das Essen bereitet. Am Feuer erzählt der Karawanenführer über die nomadische Kultur, oder es wird Musik gemacht.

4.-6. Tag: Wüstentrekking

Durchquerung des ausgetrockneten, steinigen Flussbettes des Drâa – einst der längste wasserführende Fluss Marokkos, eines Dünengebietes mit kleinen Tamariskenhainen. Dort ist eines von die Nomaden heiligen Ortes. Die Mittagspausen verbringen wir in kleinen Oasen. Die Nachtlager in den Dünen.

7. Tag: Nbak Elaoud – Zagora

Nachdem wir unser letztes Nachtlager zwischen den großen Dünen von Nbak Elaoud abgebrochen haben, wandern wir in Richtung der Oase Ouled Driss, wo uns nach dem Mittagessen die Autos erwarten und uns nach Zagora bringen. Bei einem Besuch im Hammam waschen wir uns den Wüstensand ab. Übernachtung im ein 3 Sterne Hotel mit Pool.

8. Tag: Zagora – Ouarzazate

Auf dem Weg nach Ouarzazate besteht die Möglichkeit, die schönsten Ksour bzw. Kasbah mit ihrer außergewöhnlichen Lehmbauarchitektur zu besichtigen. Am Nachmittag erreichen wir Ouarzazate, wo Sie noch Gelegenheit zum Einkaufen in der Stadt haben.

9. Tag

Rückflug Transfer zum Flughafen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere anderen Reisen

Gebirgstour mit Maultiertrekking (10 Tage)

Fes – Marrakesch – Wüsten Tour ( 3 tage )

Kameltrekking entlang der Atlantikküste (10 tage)

Deutschland

"Wüstenperle"
Rudolf Seiffert Str. 24
10369 Berlin
+49 (0) 30 246 180 85
+49 (0) 176 634 789 15
marokkoreisenwuestenperle@gmail.com

Marokko

"Familie El Hansali"
Douar Jamaa Saada
40000, Marrakesch
Marokko
+212 (0) 632 720 379
[email protected]

Folgen Sie uns

Facebook Pagelike Widget

© Copyright 2016 by Amivan.ma - Made With In Morocco