Geländewagen und Dromedar-Tour (6 Tage)

Eingeschlossene Leistungen :

 

– Alle Transfers in Minibus oder Geländewagen.
– Übernachtungen in stilvollen Unterkünften der Mittelklasse.
– Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
– Vollpension während der Trekkingtouren
– Deutschsprachiger Reiseleiter, wenn nicht verfügbar, dann Englisch-O. Französischsprachig
– zertifizierter Bergführer während der Gebirgstouren
– Gepäcktransport mit Dromedaren in der Wüste und Maultieren im Gebirge
– Campingausrüstung (Schlafzelte, Liegematten, Kochausrüstung, Gedecke, Hauszelte)
– Kamelritt
– Umfangreiche Reisevorbereitung und Landesinformationen

 

Nicht im Preis enthalten :

 

– Anreise, Flug o.ä., da die Preise stark schwanken je nach Abflughafen und Termin der Reise
– Reiseversicherungen
– Trinkgelder
– Vom Programm abweichende Sondervereinbarungen Für die Städterundreisen beträgt die Gruppengröße 8 bis 14 Personen, für die Wüsten und Gebirgstouren 6 bis 12 Personen. Sollte die Gruppengröße nicht zustande kommen, kann die Reise ggf. unter Zahlung eines Aufpreises möglich gemacht werden.

Programmablauf

1. Tag

Ankunft und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunftszeit bietet sich die Gelegenheit zum privaten Stadtrundgang. Abendessen/Übernachtung.

2. Tag

Nach dem Frühstück Abfahrt vom Hotel in Marrakech Richtung Südmarokko. mit Geländewagen. Es geht über den Hohen Atlas über den 2.260 m hohen Pass Tizi-n-Tichka mit einem Abstecher zu der berühmtesten Kasbah Marokkos, Ait Benhaddou. Diese Kasbah-Anlage ist als Weltkulturerbe der UNESCO geschützt. Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Kasbah Tamnougalte in Agdz. Danach geht es weiter auf einer Piste entlang des Draa-Tals. Das ist das längste Wadi Marokkos. Die Draa entspringt im Hohen Atlas und versickert heute nach ca. 200 km im Sand der Sahara. Über diese Strecke lässt sie allerdings Palmenhaine und Gärten gedeihen. Sie bilden die Lebensgrundlage der dort wohnenden Berber. In Zagora Übernachtung und Abendessen in einem 3-Sterne-Hotel mit großem Pool oder im Biwak im Nomadenzelt, im „Hotel 1000- Sterne“.

3. Tag

Nach dem Frühstück weiter Richtung M’hamid. Auf dem Weg Halt in Tamegroute mit Besuch der berühmten Koranbibliothek, der unterirdischen Kasbah und einer Keramikmanufaktur. Mittagessen in M’hamid. Am späteren Nachmittag geht es auf Kamelrücken für 3 Stunden durch die Wüste, Übernachtung im Biwak bei Erg „Lamazoaria“.

4. Tag

Nach dem Frühstück, weiter geht’s mit Landrover zum Erg Chegaga auf die Piste zur Oase Sacrée Oum Lâalag. Dort treffen sich die Nomaden. Nach Mittagessen zu den hohen Dünen von Chegaga, um den Sonnenuntergang zu bewundern. Geschlafen wird in einem permanenten Biwak in Nomadenzelten mit Duschen und Toiletten. Abendessen mit traditioneller folkloristischer Unterhaltung (Musik der Berber, Tuareg, Sahauris und Nomaden).

5. Tag

Nach dem Frühstück Fahrt über die alte Piste der Rallye Paris – Dakar mit Überquerung des trockenen Sees Lac Iriqui nach Foum Zguid, von dort weiter nach Taznakht, dort Mittagspause. Weiterfahrt nach Marrakech; Übernachtung in einem 3-Sterne-Hotel oder Riad, Abendessen.

6. Tag

Am Morgen Transfer zum Flughafen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Unsere anderen Reisen

Fes – Marrakesch – Wüsten Tour ( 3 tage )

Dromedar-Tour (4 Tage)

Südmarokko-Tour (9 Tage)

Deutschland

"Wüstenperle"
Rudolf Seiffert Str. 24
10369 Berlin
+49 (0) 30 246 180 85
+49 (0) 176 634 789 15
marokkoreisenwuestenperle@gmail.com

Marokko

"Familie El Hansali"
Douar Jamaa Saada
40000, Marrakesch
Marokko
+212 (0) 632 720 379
[email protected]

Folgen Sie uns

Facebook Pagelike Widget

© Copyright 2016 by Amivan.ma - Made With In Morocco